Das Team

Mark Hloch

Mark Hloch

Vorsitzender

Hallo! Ich bin Mitbegründer und Vorsitzender des Coding School Niederrhein e.V.! Promovend der Informatik und Mitarbeiter am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Niederrhein. Ich bringe über 20 Jahre Erfahrung aus der Informatik in die Coding School. Primär kümmere ich mich derzeit um alle Dinge, die mit der Vereinsleitung, Anbahnung und Umsetzung von Projekten im Rahmen des Coding School Niederrhein e.V. zu tun haben. Bei Interesse an unseren Angeboten – sprechen Sie mich einfach an!

E-Mail
Marvin Notz

Marvin Notz

zweiter Vorsitzender

Hallo! Ich bin ebenfalls Mitbegründer des Coding School Niederrhein e.V. und dort als zweiter Vorsitzender, sowie als Kassenprüfer tätig. Als Master der Informatik mit Interessenschwerpunkt Netzwerktechnik kümmere ich mich vor allem um die technischen Aspekte Rund um die Veranstaltungen des Coding School Niederrhein e.V. Ich bin also immer dann Ihr Ansprechpartner, wenn wir gemeinsam eine Lösung z.B. Internetanbindung in der Schule zur Durchführung von Kursen oder ähnlichem finden müssen.

E-Mail
Markus van Meegen

Markus van Meegen

dritter Vorsitzender

Hi! Ich bin Mitbegründer und dritter Vorsitzender des Coding School Niederrhein e.V. Derzeit schreibe ich an meiner Masterarbeit in Informatik und bin wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Niederrhein. Zu meinen primären Aufgaben im Coding School Niederrhein e.V. gehört alles was mit dem Thema Lehre zu tun hat, also beispielsweise der Kontakt mit den Lehrern in den Schulen, die Entwicklung neuer Kursinhalte, sowie das Gestalten der Kurse. Gerne stehe ich für Fragen zur Verfügung!

E-Mail
Andre Brinkmann

Andre Brinkmann

Hi! Ich bin Mitbegründer des Coding School Niederrhein e.V. und schreibe grade an meiner Bachelorarbeit zu dem Thema 3D-Laserscanner und der praktischen Bedeutung der Lidar Technologie. Ich interessiere mich vor allem für Softwarentwicklung und der Integration von Hardware. Auch ich erstelle kleinere Kurse, die dann auch teils von mir betreut werden. Ab September 2021 beginne ich mein Masterstudium der Informatik!

E-Mail
Jens Gräbel

Jens Gräbel

Hallo! Ich bin als Dozent für den Coding School Niederrhein e.V. tätig. Als Master of Science in Informatik beschäftige ich mich hauptberuflich an der Hochschule Niederrhein vor allem mit der Forschung im Bereich Parallel Computing und künstlicher Intelligenz!

E-Mail
Marcel Thiel

Marcel Thiel

Hallo! Seit 2 Jahren unterstütze ich den Coding School Niederrhein e.V. als Betreuer und erstelle teils eigene Kursinhalte. Neben meinem bald abgeschlossenen Masterstudium arbeite ich immer wieder als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Niederrhein. Des Weiteren bin ich als Teamleiter für die Webapplikationsentwicklung in der Firma Cyberinnovations tätig.

E-Mail
Lara Mubarak

Lara Mubarak

In Bearbeitung.

E-Mail
Dennis Laubinger

Dennis Laubinger

Hallo, mein Name ist Dennis. Ich studiere Wirtschaft und habe zuvor einen Bachelor in Maschinenbau absolviert. Die Informatik ist extrem spannend und begeistert mich, da sie ein mittlerweile größeres Themengebiet als die Humanmedizin ist. Außerdem fasziniert sie mich aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten, die sie bietet. Neben meinem Studium arbeite ich bei der Arag SE.

E-Mail
Zentrum für digitale Lernwelten Krefeld

Zentrum für digitale Lernwelten Krefeld

Das Zentrum für digitale Lernwelten ist eine Einrichtung der Stadt Krefeld und versteht sich als Service-Institution für Herausforderungen rund um die Digitalisierung in der Krefelder Bildungslandschaft.
Das Hauptaugenmerk des Zentrums liegt auf den Bedarfen der Krefelder Schulen. Lehrerinnen und Lehrer finden hier verschiedenste Hilfestellungen. Aber auch außerschulische Bildungseinrichtungen werden vielfältig unterstützt.

Kompetenzteams NRW

Kompetenzteams NRW

In Bearbeitung.

Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

Die Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW ist eine offizielle Fachstelle des Landes Nordrhein-Westfalen, die aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans NRW strukturgefördert wird, um Einrichtungen der Jugendförderung bei der Bereitstellung und Durchführung von medienpädagogischen Angeboten zu beraten und zu unterstützen.

CI-Cyberinnovations

Cyberinnovations

Cyberinnovations ist ein innovatives und modernes Unternehmen, das sich auf Cybersecurity, online Marketing, Hosting, App- und Web-Entwicklung spezialisiert hat. Wir unterstützen den Coding School Niederrhein e.V., da wir von den grundsätzlichen Ideen und Vorsätzen des Vereins überzeugt sind.

Mediothek Krefeld

Mediothek Krefeld

Die Mediothek Krefeld ist für alle Bürgerinnen und Bürger ein Treffpunkt zur Information und Kommunikation. Sie bietet Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Noten, Comics, Bilderbücher, DVDs, Blu-Rays, CDs, Konsolenspiele, Gesellschaftsspiele sowie digitale Angebote in einer virtuellen Zweigstelle. Im Haus stehen Internetanschlüsse und ein Hotspot zur Verfügung. Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet die Leseförderung besonders für Kinder und Jugendliche. Es werden aber auch Kurse, z.B. aus den MINT-Bereich, vor Ort und Online angeboten.

MINT in Mind

MINT in Mind

Mit dem Projekt „MINT in Mind“ haben sich die Hochschule Niederrhein, die Stadt Krefeld, Fachbereich Schule, Pädagogischer und Psychologischer Dienst, das Zentrum für digitale Lernwelten, die Stadt Mönchengladbach, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, das zdi-Zentrum KReMINTec e.V. am Berufskolleg Uerdingen, die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH (WFMG) mit dem zdi-Zentrum Mönchengladbach und die Regionalagentur Mittlerer Niederrhein sowie regionale Partnerinnen und Partner gemeinsam zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 für den MINT-Bereich zu begeistern und ihr Interesse zu stärken.

Weiterlesen...Eine sehr aktive Unterstützung erfährt das Projekt zudem auch von der Agentur für Arbeit. Niederschwellige MINT-Angebote sollen auch bei Kindern- und Jugendlichen mit strukturellen Nachteilen Neugier wecken und durch den spielerischen Zugang das Interesse und die Motivation zu fördern, da sie besonders vom einem Bildungsaufstieg profitieren können, denn gut ausgebildete MINT-Fachkräfte sind auch in Zukunft sehr gefragt.